E-world 2018 – Für das nevento Team erfolgreicher denn je!

Quelle: nevento Messestand E-world 2018

Obwohl der Messeveranstalter in diesem Jahr einen Besucherrückgang im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete, blickt das Team der nevento auf einen durchgängig erfolgreichen Messeauftritt zurück, mit erneut gestiegener Anzahl von Besuchern auf dem nevento Messestand.


Ganz im Zeichen von Smart Energy und Digitalisierung wurden zahlreiche Besucher am Stand in Halle 7 willkommen geheißen. Nach der Diskussion über Smart Metering und die Herausforderung des Smart Meter Rollouts in den letzten Jahren, standen dieses Jahr Themen wie digitale Energiedienstleistungskonzepte und Digitalisierung von Betriebsprozessen bei Stadtwerken und Energieversorgern  im Fokus der Messegespräche. Dies zeigte sich auch am Zuspruch der Messebesucher an der Dialogveranstaltung zum Thema „Digitalisierung bei der Stadtwerke Cottbus GmbH“ und an der Mittwochveranstaltung, die sich mit der Ausgangsfrage beschäftigte, kann der wettbewerbliche Messstellenbetrieb wirtschaftlich umgesetzt werden.

Was nehmen wir als Beratungsgesellschaft von der diesjährigen E-world mit?

Die bereits spürbar zunehmende Veränderung des Energiemarktes ist mittlerweile auch bei denen angekommen, die bisher eher eine abwartende Haltung einnahmen. Das Interesse an innovativen Ideen und digitalen neuen Geschäftsfeldern hat die Verantwortlichen der Versorgungsbranche erreicht. Sind sie  doch jetzt auch davon überzeugt, dass die Organisationsstrukturen und die Mitarbeiter kurz- bis mittelfristig auf die veränderte Arbeitswelt vorzubereiten sind. Wurden in den vorangegangenen Jahren entsprechende Themen eher oberflächlich in den Gesprächen diskutiert, sind es nun konkrete Ansätze zur ersten Abschätzung einer Unternehmensneuausrichtung. Dazu gehört auch das Thema Teamentwicklung, denn es ist den Verantwortlichen nun klar, dass es nicht ausreicht alleine auf die technischen Aspekte zu setzen, sondern auch der Mensch vermehrt im Fokus steht.
Was bedeutet das für nevento? „Fast“ alles richtig gemacht - Denn die nevento bietet hier die richtige Unterstützungsleistung - unter anderem mit dem um die Teamentwicklung erweiterten Portfolio - um EVU für die Zukunft gewinnbringend aufzustellen. Im Übrigen arbeiten wir intensiv daran, das „Fast“ auch noch wegzuschaffen!

Was ist sonst noch erwähnenswert?

Mit Herrn Hans-Martin Gall, Geschäftsführer der Stadtwerke Lingen GmbH, einen glücklichen Gewinner einer smarten Wetterstation.

v. links: Jens Schober (EVC), Christian Markgraf (nevento), Hans-Martin Gall (Stadtwerke Lingen), Wolfgang Will  (SWC)

Das gesamte Messeteam der nevento und Stadtwerke Cottbus sagt „Herzlichen Glückwunsch“.